Katzenpsychologie - Well 'n' Bell (Gesund und Schoen)

Kurse ganz neu bei uns
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Katzenpsychologie


Auf dieser Seite möchte ich kurz erklären warum und wobei ich ihnen und den Problemen ihrer Katze helfen kann.

Welche Problem könne bei dem Zusammenleben mit der Katze entstehen?

Unsauberkeit
Angstzustände
Aggressionen
Stress in der Gruppe
Zerstörungswut
Stereotypien (z.B. übersteigertes Putzenverhalten)
Pica (das Fressen von Unverdaulichem)
und einiges mehr.




Manches aus der Aufzählung ist nicht Zwangsläufig eine Psychische Erkrankung der Katze.
Z.B. das Markieren gehört zum normalen Verhaltensrepertoire der Katze. Es kommt auf das wie und wo an. Die meisten Katzen gehen auf die Katzenklos, aber auch wenn sie es nicht tut ist sie nicht zwangsläufig gestresst oder ernsthaft erkrankt...... Heraus zu finden welche Ursache ein Problem hat, ist dann meine Aufgabe. In meinen nun mehr 10 Jahren als Bengal Züchter hat mir jede Katze etwas bei gebracht.  Diese Erfahrungen helfen mir das Problem ihrer Katze herauszufinden. 


Am Anfang seht immer die Fallaufnahme/Anamnese bei ihnen Zuhause oder telefonisch (möglicherweise gestützt durch Filmmaterial). Ein Ethogramm kann bei einer Sozialstudie helfen. Hier lasse ich auch mein Wissen als Tierheilpraktiker einfließen, so könnte ich empfehlen das z.B. eine spezielle Untersuchung beim Tierarzt notwendig ist.
Darauf erarbeite ich einen Behandlungsplan mit einer ausführlichen Aufklärung.

Ohne eine Mitarbeit durch den Besitzer ist keine Erfolge in der Therapie zu erwarten!




Wie kann ihrer Katze denn genau geholfen werden?
Jeder Fall ist anders. Manche Fälle lassen sich im Hand um drehen Lösen andere wiederum, vor allen die die lange Zeit ohne "Behandlung" waren, können nur noch eine Besserung, aber wahrscheinlich keine 100% Verhaltensänderung erlangen.

Ich kann ihnen behilflich sein, bei Zusammenführungen. Wenn Sie planen sich Katzen zu adoptieren. Wie soll die "perfekte" Katze für mich sein. Welcher Charakter, Fell länge usw.
Ist für mich eine Erwachsene Katze besser oder doch lieber ein Kitten......

 

Zusätzliche Möglichkeiten bei Katzen Verhalten positive zu beeinflussen sind Naturheilverfahren. 
Naturheilverfahren können Sie auf meiner Seite Tierheilpraxis ersehen. Zu erwähnen wären Bachblühten und Homöopathie.

Für die Beratung und Therapie von Katzen ist mein Honorar pro Std. 45,-€ excl. Anfahrt, der Behandlungsplan und sonstige extras werden zusätzlich berechnent.

Büro (0214) 67567
E-Mail: info@cat-therapy.de


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü