Katzenpflege - Well 'n' Bell (Gesund und Schoen)

Kurse ganz neu bei uns
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Katzenpflege

Warum sollten Katzen gepflegt werden? Die putzen sich doch selber!

Warum Katzen nicht?: Das sollte eigentlich die Frage sein! 
Katzen die bei uns Menschen leben sind nicht wie ihre wildlebenden Verwandten, die den Umweltbedingungen angepasst leben. Rasse Katzen haben angezüchtete Besonderheiten, ohne Hilfe des Menschen ist  dies für die Katze nicht mehr zubewältigen.
Extreme Beispiele sind die Nacktkatzen oder Perser, beide benötigen eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Haut- und Fellpflege. Die Unterwolle bei BKH z.B. ist sehr stark und muss mehrmals im Jahr gründlich entfernt werden. 
Alle langhaarigen Rassen haben gemein, dass sie recht anspruchsvoll in der Pflege sind und leicht verfilzen.  Verfilzungen vorbeugen und entfernen ist mit dem Shampoo und Bürsten Programm in meinem Tierpflegesalon ohne Problem möglich. Ohne Nakose selbstverständlich.


Regelmäßiges Baden entfernt alten Talk, der ein Nährboden für Bakterien- und Pilzinfektionen sein könnte. Das Bad beugt Verfilzungen und Schuppen vor. Parasiten können ebenso beim Baden bekämpft werden.
Scheren mit einem Aufsatz, gewährleistet ein einfach zu pflegendes Fell für den Besitzer. Ein Sanitärschnitt verhindert das verkleben mit Urin und Kot. Bei großflächigen Filzplatten kann das Fell auch auf 3 mm gekürzt werden, ist aber nur im absoult krassen Fall anzuraten. Das Deckhaar wird zerstört und die Unterwolle die der Katze darauf vermehrt zum Schutz wächst, neigt noch mehr zum verfilzen.
Mache Katze brauchen Krallenpflege und das Ausscheren der Pfötchen. Ohrenpflege oder auch Augenpflege sind vom Bedarf abhänig. Spezielle Aufmerksamkeit braucht auch der Fettschwanz bei langhaarigen Katzenrassen.


Der Umgang mit der Katze bei der Pflege ist ganz anders als der eines Hundes. Der Umgang mit der Katze muss ruhig und ohne den tägliche Stress erfolgen. Ein Hund braucht klare Grenzen, die Katze schenk ihre Mitarbeit oder auch nicht.
Verfilzungen bei Katze und Hund: sind mit Activet Büsten kaum noch ein Problem. Gerade bei Katzen funktioniert das Bürsten und Bade System sehr gut, da es bei richtiger Anwendung der Bürsten zu wenig bis keine schmerzhaften ziehen oder kratzen kommt. Eine Katze die regelmäßig gebürstet wird liebt diese Zeit mit dem Menschen.
Copyright © 2015 by Irene Wiesjahn Cat-Therapy, Well N Bell, Yentai Bengal. Alle Rechte vorbehalten.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü